Über 500 Teilnehmer*innen bei der Generationen- Wallfahrt des PVÖ Kärnten in St. Andrä/Lavanttal!

Nach mehrjähriger – auch durch die Corona-Pandemie bedingter – Pause, war es am Donnerstag, dem 11. August 2022, wieder soweit: Die PVÖ-Landesorganisation Kärnten lud wiederum zur überaus beliebten Generationen-Wallfahrt ein, deren Ziel heuer die eindrucksvolle Basilika zur Schwarzen Madonna in St. Andrä im Lavanttal war. An der Wallfahrt haben über 500 Pensionistinnen und Pensionisten aus ganz Kärnten teilgenommen haben und so zum Erfolg der traditionellen Wallfahrt beigetragen.

Die Wallfahrtskirche Maria Loreto kann sich seit 21. Juli 2014 glücklich schätzen, neben Maria Luggau im Lesachtal die zweite „Basilica minor“ in Kärnten zu sein. Schon nach außen hin imponiert der mächtige Barockbau und nicht zuletzt auch seine bewegte Geschichte und ihr Reichtum an Kunstschätzen aller Art, welche bis heute Tausende von Wallfahrern nach St. Andrä gebracht und der Kirche zu dieser besonderen päpstlichen Auszeichnung verholfen haben.

Den Auftakt der ganztägigen Landeswallfahrt des PVÖ Kärnten bildete eine feierlichen Messe, zelebriert von Dechant Mag. Dr. Gerfried Sitar OSB und gesanglich umrahmt vom Quartett St. Ulrich. In kurzen Ansprachen wurden vor Beginn der Messe die Teilnehmer*innen der Wallfahrt von PVÖ-Landespräsidenten Karl Bodner sowie der Bürgermeisterin der Stadtgemeinde St. Andrä im Lavanttal, Maria Knauder, herzlich in der alten Bischofstadt begrüßt. Beide freuten sich über die vielen Teilnehmer der Wallfahrt und wünschten der Veranstaltung einen erfolgreichen Verlauf.

Nach der Messe wartete auf die vielen Teilnehmer*innen ein buntes Rahmenprogramm mit Unterhaltung und Musik mit den “Vier Lavanttalern” auf der Gackerwiese unterhalb der Basilika. Hier war sowohl für Speisen und Getränke, wie auch für Geselligkeit bei Musik und Tanz bestens gesorgt. Auf dem Festgelände konnten unter den Ehrengästen auch die Generationenreferentin in der Landesregierung, Landesrätin Mag.a Sara Schaar, SPÖ-Nationalratsabgeordneter und Gesundheitssprecher Philip Kucher, mehrere Bürgermeister aus den Gemeinden des Lavanttales, sowie natürlich fast alle Bezirksvorsitzenden des PVÖ willkommen geheißen werden.

Den Ehrenschutz über die überaus gelungene Veranstaltung, die einmal mehr den großen Zusammenhalt der großen Kärntner PVÖ-Familie eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, hatten Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, LH-Stv.in Dr. Beate Prettner, LR Mag. Sara Schaar, LR Ing. Daniel Fellner, Bürgermeisterin Maria Knauder, die Landtagsabgeordneten Mag. Claudia Arpa und Armin Geißler sowie natürlich PVÖ-Landespräsident Karl Bodner und PVÖ-Bezirksvorsitzender Dieter Hacker übernommen. Letzterer zeichnete mit seinem Team und in Zusammenarbeit mit Landesdirektor Bgm. Arnold Marbek  für die mustergültige Organisation und erfolgreiche Durchführung der Großveranstaltung des PVÖ-Kärnten verantwortlich.

Wie PVÖ-Landespräsident Karl Bodner versicherte, soll es die PVÖ-Landeswallfahrt der Generationen auch in Zukunft geben. (I.L./PVÖ)