PVÖ -BEZIRKSKONFERENZ KLAGENFURT-STADT 2020

Vierte Mandatsperiode für BR  Dr. Gerhard Leitner!

Die PVÖ-Bezirksorganisation Klagenfurt-Stadt mit ihren 17 Ortsgruppen und fast 3000 Mitgliedern hat bei der Delegiertenkonferenz am 16. Jänner 2020 im Gemeindezentrum St. Ruprecht Bundesrat Dr. Gerhard Leitner eindrucksvoll als Vorsitzenden bestätigt. Dr. Leitner, seit 2010 an der Spitze der Bezirksorganisation und seit einigen Jahren auch stellvertretender Landespräsident des PVÖ, wurde von den Delegierten einstimmig für die nächsten vier Jahre gewählt und trat damit seine vierte Mandatsperiode an. Er versprach, mit seinem Team die Bezirksorganisation weiterhin mit großem Engagement zu führen und die Interessen der ältere Generation mit Nachdruck zu vetreten.

In den engeren Vorstand der Bezirksorganisation Klagenfurt-Stadt des PVÖ wurden weiters KR Raimund Layroutz (BV-Stellvertreter), Sigrid Mödritscher, Christa Kenda, Gertraud Marhl, Margot Klemenjak, Sigrid Mandl, Willi Runge und Helmut Cubr gewählt. Auch die zahlreichen Fachreferenten und die Kontrolle erhielten die einhellige Unterstützung der Delegierten.

Zur hervorragend organisierten und bestens besuchten Konferenz (rund 90 Prozent der wahlberechtigten Delegierten waren anwesend!) konnte Bezirksvorsitzender Dr. Gerhard Leitner auch eine große Zahl von Ehrengästen begrüßen. An der Spitze Landeshauptmann und SPÖ-Chef Dr. Peter Kaiser, Landesseniorenreferentin LR Mag.a Sara Schaar, die Klagenfurter Bürgermeisterin Dr. Marie-Luise Mathiaschitz, Stadtrat Andreas Petritz, PVÖ-Landespräsident Karl Bodner mit Landesdirektor Bgm. Arnold Marbek und dem St. Veiter Bezirksvorsitzenden Christian Scherwitzl, Hans Loritsch von den ÖGB-Pensionisten und  Mag. Claudia Kögler vom Wiener Verein.

Landeshauptmann Kaiser, Landesrätin Schaar und Bürgermeisterin Mathiaschitz gratulierten in ihren Grußworten Bezirksvorsitzenden BR Dr. Leitner zur Wiederwahl und sicherten dem Pensionistenverband ihre volle Unterstützung für seine wertvolle Tätigkeit zum Wohle der älteren Generation im Lande zu. PVÖ-Landespräsident Bodner wiederum verwies in seiner Ansprache auf aktuelle Probleme der älteren Generation und ersuchte die Landes- und Kommunalpolitik um tatkräftige Unterstützung. Den wiedergewählten Bezirksvorsitzenden und Bundesrat Dr. Leitner bezeichnete Landespräsident Bodner als Funktionär und Politiker, der sich mit großem Engagement für die Belange der Pensionisten und Pensionistinnen im Lande einsetzt.

Den Auftakt zur Bezirkskonferenz bildete eine Gedenkminute für die in den letzten drei Jahren verstorbenen Mitglieder in der Bezirksorganisation. Es folgten die Berichte des Bezirksvorsitzenden, der Kassiererin und – auf Antrag der Kontrolle – die einstimmige Entlastung des gesamten bisherigen Bezirksvorstandes.

Weiters wurden von den Delegierten der Bezirkskonferenz insgesamt sieben Anträge zu den Themen Gesundheitsversorgung, Landesseniorenservice und -beratungsstelle, leistbares Leben – leistbares Wohnen, Teuerungsbekämpfung, Aktionsplan “Kärnten 2030” für die ältere Generation, “Wulfenia”-Seniorenticket sowie Schaffung von öffentlichen Räumen für die ältere Generation einstimmig verabschiedet.

Eine besonder Ehrung wurde dem langjährigen Vorsitzenden der Ortsgruppe Innere Stadt und verdienten Reisereferenten Helmuth Mayer zuteil. Er erhielt aus der Hand von BV Dr. Gerhard Leitner die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Pensionistenverband Österreichs. (I.L.)

 

Der alte und neue Bezirksvorsitzende BR Dr. Gerhard Leitner mit Landeshauptmann Kaiser, Landesrätin Schaar, Bürgermeisterin Mathiaschitz, PVÖ-Landespräsident Bodner, PVÖ-Landesdirektor Marbek und weiteren Ehrengästen.