Bezirksvorsitzende Ingrid Schmied weiter an der Spitze der BO Feldkirchen!

Ingrid Schmied, seit 2012 Bezirksvorsitzende, wird auch in den kommenden vier Jahren an der Spitze der zweitausend Mitglieder zählenden PVÖ-Bezirksorganisation Feldkirchen stehen. Sie wurde im Rahmen der Bezirkskonferenz des PVÖ am 16. Oktober 2020 im GH Malle in Pichlern von den Delegierten der insgesamt 19 Ortsgruppen einstimmig in ihrer Funktion bestätigt. Ehrengäste der unter Beachtung der Corona-Schutzbestimmungen abgehaltenen Konferenz waren PVÖ-Landespräsident Karl Bodner, PVÖ-Landesdirektor Bgm. Arnold Marbek und der Bürgermeister von Himmelberg Heimo Rinösl. Alle gratulierten Ingrid Schmied, die auch Gemeinderätin in der Stadtgemeinde Feldkirchen ist, zur Wiederwahl und wünschten ihr und ihrem Team ein erfolgreiches Wirken in der neuen Mandatsperiode.

 

Einstimmig gewählt wurden auch alle übrigen Mitglieder des deutlich verjüngten neuen Bezirksvorstandes. So die drei stellvertretenden Vorsitzenden GR Herwig Engl, Margot Astrid Pizzera und Manfred Liebhard, Bezirkskassier Siegfried Strasser mit seinen beiden Stellvertretern RR Siegfried Hernler und Eveline Valent, sowie Schriftführer Alfred Schmied mit seinen Stellvertretern Andreas Fugger und Peter Neuwirth. Die Kontrolle besteht aus dem Vorsitzenden Hermann Gärtner, Josef Perchtold und Johann Höffernig. Auch die Referenten Manuela Regenfelder und Anamarie Falgenhauer (Reisen), Peter Seelos (Kegeln) und Johann Höffernig (Eisstockschießen) wurden einstimmig gewählt.

 

Die Bezirkskonferenz begann mit einer Gedenkminute für die verstorbenen Funktionärinnen und Funktionäre bzw. die verstorbenen PVÖ-Mitglieder in der Mandatsperiode 2016 – 2020. Es folgten die Grußworte der Ehrengäste, sowie die Berichte der Vorsitzenden Ingrid Schmied, des Schriftführers Alfred Schmied, des Kassiers Siegfried Strasser und der Kontrolle (Hermann Gärtner), dessen Antrag auf Entlastung des gesamten Bezirksvorstandes auch einstimmig angenommen wurde.

Bezirksvorsitzende Ingrid Schmied hob in ihrem Bericht die vielen und vielfältigen Aktivitäten der insgesamt 19 Ortsgruppen und der Bezirksorganisation hervor und bedankte sich bei allen Funktionärinnen und Funktionären für die engagierte Mitarbeit in den vergangenen vier Jahren. “Wir haben viel geleistet und bewiesen, dass der Pensionistenverband überaus wichtig für die ältere Generation in unserem Bezirk ist”, betonte Schmied.

 

Auch Schriftführer Alfred Schmied verwies auf die gute Zusammenarbeit mit den Ortsgruppen und in der Bezirksorganisation. So konnten zahlreiche notwendig gewordene Nachbesetzungen in den Ortsgruppen – sieben Ortsgruppen (Bodensdorf, Gnesau, Steindorf, St. Urban, St. Ruprecht/Feldkirchen, St. Martin/Feldkirchen) haben eine neue Vorsitzende bzw. Vorsitzenden erhalten! – zügig durchgeführt werden. Ebenso die Übersiedlung des PVÖ-Bezirksbüros in die neuen Räumlichkeiten am Hauptplatz 9 in Feldkirchen. Bezirkskassier Siegfried Strasser lobte die Kassierung in den Ortsgruppen und sprach den Mitgliedern den Dank für die hohe Zahlungsdisziplin aus.

 

PVÖ-Landespräsident Karl Bodner hob in seiner Ansprache an die Delegierten die große Bedeutung des Pensionistenverbandes Österreichs und seiner Landesorganisation Kärnten als Interessensvertretung der älteren Generation hervor. “Ich bin stolz darauf, was unsere fast 250 Ortsgruppen und die fast 3000 Funktionäre und Funktionärinen für die ältere Generation und für Kärnten leisten”, sagte Bodner, der auch zu aktuellen Themen Stellung bezog. Konkret forderte er die Abschaffung des sogenannten Österreich-Aufschlages, eine effektive Pflegereform mit Aufwertung der Pflegeberufe, die rasche Einführung des Kärntner “Wulfenia”-Seniorentickets im öffentlichen Verkehr, sowie im Hinblick auf die Gemeinderatswahlen 2012 möglichst viele PVÖ-KandidatInnen an wählbarer Stelle auf den Kandidatenlisten in den Kärntner Gemeinden.

 

PVÖ-Landesdirektor Arnold Marbek dankte der Bezirksorganisation angesichts der Corona-Beschränkungen für die mustergültige Durchführung der Bezirkskonferenz und bezeichnete das Jahr 2020 als “große Herausforderung§ für die Ortsgruppen, die Bezirksorganisationen, die Landesorganisation und den Reiseclub des PVÖ. “Alles ist anders!” betonte Marbek und appellierte an die große PVÖ-Familie in Kärnten “aufeinander zu schauen” und Solidarität zu leben. Gerade in Corona-Zeiten sei der Pensionistenverband “eine starke Stimme, welche die ältere Generation braucht”, fügte Marbek noch hinzu und dankte der Bezirksorganisation Feldkirchen mit ihren 19 Ortsgruppen für den Einsatz für die ältere Generation.

 

Letzte Höhepunkte der Bezirkskonferenz war eine angeregte Diskussion zu den Berichten und Referaten sowie die Ehrungen verdienter PVÖ-Funktionärinnen und PVÖ-Funktionäre. Die PVÖ-Plakette in Gold für langjährige Mitarbeit und Treue erhielten: Bezirksvorsitzende Ingrid Schmied, Bezirkskassier Siegfried Strasser, Kontroll-Obmann Hermann Gärtner und Manfred Liebhard. Die Ehrungen nahmen PVÖ-Landespräsident Karl Bodner und PVÖ-Landesdirektor Arnold Marbek vor.

 

Text und Fotos: Ivan Lukan